Im März 2016 haben European Copper Tubes (ECT), die Muttergesellschaft von CUPORI, und KME AG die Vereinbarung über den Kauf von 60% des Kapitals der französischen Gesellschaft KME France S.A.S. getroffen. Diese Vereinbarung hat durch die Entwicklung neuer Synergien beim Know-how sowie in Forschung und Entwicklung die Herausbildung eines europäischen Akteurs erster Größenordnung in den Geschäftsbereichen Kupferrohre und Kupferstangen ermöglicht. Die Vereinbarung betrifft nur die französischen Werke Givet und Niederbruck sowie das italienische Werk Serravalle Scrivia.

Die vier Standorte (das Werk in Finnland mit eingerechnet) der auf diese Weise gegründeten neuen Gruppe sind dazu bestimmt, weiter zu bestehen und sich zu entwickeln. An diesen strategischen Standorten wird ein einzigartiges Know-how mobilisiert, das in jahrelanger Tätigkeit in der Kupfermetallurgie, unter anderem in Givet und Niederbruck, erworben wurde, wo dieses Metall seit mehr als zwei Jahrhunderten verarbeitet wird.

Mit 2 Niederlassungen in Frankreich und einer Niederlassung in Italien, mit mehr als 600 Beschäftigten und einem konsolidierten Jahresumsatz von rund 270 Millionen Euro stützt die neue Gesellschaft sich auf industrielle Synergien mit Cupori OY, um dem Bedarfsanforderungen ihrer europäischen Märkte gerecht zu werden und neue Märkte zu erobern. Die neue Firmenbezeichnung der Gesellschaft ist Tréfimétaux SAS, und sie verfügt über die Handelsmarken Tréfimétaux oder TMX, je nach den Ländern, wo die Gesellschaft präsent ist.

Der neue Slogan der Gesellschaft, „Die Geschichte des Kupfers“, betont die historische Verankerung und die zwei Jahrhunderte umfassende Erfahrung der drei Werke der Gesellschaft: Givet in den Ardennen, Niederbruck im Elsass und Serravalle Scrivia in Italien, aber er soll auch für den Willen zum Fortbestand und zur Entwicklung dieser Standorte in der Zukunft stehen.

Industrie und Bauwesen bilden die zwei wichtigsten Märkte für die Kupfererzeugnisse von Tréfimétaux, die im Rahmen eines nach ISO 9001 zertifizierten Qulitäts-Management-Systems hergestellt werden.
 
Die gezogenen Kupfererzeugnisse und die Kupferrohre bieten hochwertige Lösungen, die den Erfordernissen der Elektrotechnik, der Elektronik, der Verbindungstechnik, der Informationstechnologien, der Automobilindustrie sowie der Klima- und Kältetechnik gerecht werden.
 
Die Produkte für das Bauwesen umfassen eine große Auswahl in Bezug auf die Dimensionen, die Oberflächenbearbeitung und die Konditionierung; sie erfüllen die Erfordernisse zahlreicher Marktsegmente: die Rohre der Marken Sanco® und Wicu® für Warmwasser-, Heizungs- und Gasleitungs-Netze.